Lade...
Ovda Airport. Brrr

Schalom

by Lie, 10. November 2016

Ui, also, Lie ist das Reisen nicht mehr gewohnt. Liezel hätten das seinerzeit auf der linken Arschbacke ausgesessen. Aber hey, es war alles dabei: Lie ist jetzt seit 36 Stunden wach (naja halbert) hat mehrere Busse verpasst, war zwischendurch im Hoodie im graupelschauernden Bratislava und ist jetzt in Eilat. Dazwischen wurde er von den Grenzschackln vernommen (hat sich in Widersprüche verwickelt, danke, liebe moslemische Facebookbekanntschaften, gut, der Kurdistantrip vor drei Jahren war auch nicht sooo hilfreich. Schon beeindruckend, was die alles wissen. Offenbar passen alleinreisende Deutsche voll ins Terrorprofil. Warum bin ich nicht überrascht?) und ca. 4 Stunden auf dem gschissensten Flugplatz der Welt: Ovda verbracht. Full body inspection. Brrr. Mit Arschbackeninspektion. Hoffe, wenigstens die hatten ihren Spaß. Also Israel macht es einem nicht ganz leicht, es zu mögen, anfänglich.

Aber jetzt passts schon. Sitz am Balkon mit vollem Panoramablick aufs rote Meer, der Vermietertyp Daniel ist ne coole Surfersocke und Eilat passt auch. 35 Grad. Meer wird morgen getestet – angeblich kamma da schnorcheln. Gute Nacht.

Eilat

Eilat

 

2 Kommentare


    • Michi
      Antworten Abbrechen
    • November 11, 2016

    Na zack - klingt ja nach einer sehr abenteuerlichen Anreise!! Und wie ist das Schnorcheln im Roten Meer?

    • Lie
      Antworten Abbrechen
    • November 11, 2016

    fantastique

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht

Diese HTML tags können sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>