Lade...
IMG_0530

Gare de Gèneve

Lie muss jetzt wirklich nach Hause: heute hat er sich von der netten Dame in Lyon einen feinen Plan ausdrucken lassen, mit dem er (ein Bad im Genfer See inklusive) ganz gemütlich Richtung Ösiland hätte tuckern können – wenn nicht, ja wenn Lie nicht ein Problem mit der Unterscheidung von … Weiterlesen

Abgelegt unter: Rail
Verfasser: Lie
IMG_0491

Atlantikdüne

Lie macht noch einmal Urlaub vom Interrail: In Arachon bleibt er mal zwei Nächte, ruht sich aus – es geht ja nicht an, dass er immer wieder im Zug einpennt. Zuletzt ist er aufgewacht unter den missbilligenden Blicken der braven Franzosen – stoppelbärtig, mit einer Sabberglocke im Mundwinkel, und der … Weiterlesen

Abgelegt unter: Rail
Verfasser: Lie
Rubrik: Frankreich
41Te2qpqC9L._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA300_SH20_OU01_

Buchbesprechung: Social Engineering – Christopher Hadnagy

Was Lie geritten hat, diesen Schmöker anzufangen? Man weiß es nicht. Vielleicht die Zusammenarbeit mit den vielen Technikern in letzter Zeit. Oder die Vorbereitung auf die Konfrontation mit noch mehr werdenen Ingenieuren? Faszinierend findet Lie die Vorstellung Kommunikation als naturwissenschaftliche Problematik anzugehen, die wissenschaftlich beleuchtet und dann per Algorithmus adressiert … Weiterlesen

Abgelegt unter: Bücher
Verfasser: Lie
Rubrik: Buchrezensionen
512VI2IIGaL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA300_SH20_OU01_

Buchbesprechung: Neither here nor there – Bill Bryson

Bill Bryson ist eine Nervensäge. Eine schlimme. Er schafft es nicht nur unter Vermittlung jedes denkbaren Klischees schlechtgelaunt durch die großen Städte Europas zu schlendern, viel Bier zu trinken, sich ungesund zu ernähren und sich nur wenn es absolut unabänderlich notwendig ist mit irgendwem (auf Englisch) zu unterhalten; nein er … Weiterlesen

Abgelegt unter: Bücher
Verfasser: Lie
Rubrik: Buchrezensionen
basque

Euskadi

Das Baskenland ist wunderschön, eigene Architektur, (sehr) eigene Sprache, eigene Leute und ein ganz eigenes kleines Rio de Janeiro in San Serbastian! Hier gibt es nicht nur einen Mini-Zuckerhut komplett mit Jésus, sondern auch eine Copa Cabana (hier heißt sie Concha – die Muschel) und eine sehr schöne Innenstadt. Auf … Weiterlesen

Abgelegt unter: Rail
Verfasser: Lie
Rubrik: Baskenland
IMG_0391

Lie très wirr

Lie kriegt das nicht hin. Heut wollte er eigentlich weiter nach Spanien. Aber wieder ist er im Zug eingeschlafen (ist das das Alter?) und in Narbonne gestrandet. eh nicht schlecht hier. Zwei rouges in der Kneipe ums Eck getrunken (Französische Prolos sind nett, höflich und freundlich. Seltsam, gell?). Lie will … Weiterlesen

Abgelegt unter: Rail
Verfasser: Lie
Rubrik: Frankreich
Ventre

Bauchiger Hafen

Lie ist jetzt in Port Vendre. Er wollte eigentlich nach Perpingnan, hat aber im Zug verpennt und ist dann etwas desorientiert 30 km vor der spanischen Grenze ausgestiegen. Natürlich gibts in Port Vendre nicht allzuviel zu sehen – verglichen mit Perpingnan – aber das schaut er sich eventuell später noch … Weiterlesen

Abgelegt unter: Rail
Verfasser: Lie
Rubrik: Frankreich